Der digitale Wandel hat auch das Feld der Anzeigenvermarktung voll getroffen: Werbung verändert sich. Und als Medienhaus, das auch von Anzeigenumsätzen lebt, wollen wir herausfinden: „Wohin?“

// Welche Ansätze gibt es, um Anzeigen für Kunden, Agenturen und Werbetreibende attraktiver zu machen?

// Wie kann man Botschaften näher an den Kundeninteressen kommunizieren?

// Wo sind die neuen Konzepte, die Werbung besser machen, um nicht als störende Reklame wahrgenommen zu werden?

Wir suchen deshalb ein Startup, das sich in seinem Geschäftsmodell dem Slogan „Werbung besser machen“ verpflichtet hat.

Als Medienhaus fühlen wir uns den Interessen unsere Leser*innen verpflichtet, wollen aber auch unseren Anzeigenkunden helfen, ihre Ziele zu erreichen. Auf der Suche nach einem für alle Seiten profitablen Ausgleich öffnen wir uns für Ihre und Eure Ideen:

Sie haben einen konkreten Ansatz für eine ungewöhnliche Kampagne?

Dann melden Sie sich bei uns und wir setzen sie gemeinsam im Umfeld der SZ (print wie digital) um!

Oder rufen Sie uns an:

089 2183 9922

Johannes Klingebiel